Wanderhotel Schafhuber

Gemütliche Stubenwelten

Bodenständig, aber mit Stil heißt es auch in den Stubenwelten beim Schafhuber, will meinen: die Verwendung von viel Massivholz, hier und da schöner Lesestoff, ein Kachelofen, liebevolle Dekoration. 

So findet man in der Hirschenstube alle Wandervorschläge, Alben, Naturbücher, Landschafts- und Kultur-Bücher, dazu die Chronik des Hauses und vieles mehr. Außerdem gibt es dort die Möglichkeit, mit dem Laptop kostenfrei ins Internet zu kommen. Als Speiseraum für die Hotelgäste fungiert die Schäferstube mit ihrem heimeligen Kachelofen. 

Das Strudel-Caféstube ist dann ein Kommunikationstreff für alle, wo man natürlich auch genussvoll süße und pikante Strudelversionen probieren kann, etwa bei der Nachmittagsjause. Für diese über die Landesgrenzen hinaus bekannten Spezialitäten ist Susi Schafhuber, Chefin des Hauses, zuständig, die auch gerne mal ein Rezept verrät und an die Gäste weitergibt. Ein liebevolles Kachelofenplazerl findet sich schließlich direkt an der Rezeption – es sind die kleinen Dinge, die den Schafhuber so besonders machen.

Hier erfahren Sie, wie die Einrichtung der gemütlichen Stuben entstand: